Flag Football Tag in Rafz

Im Zürcher Unterland kämpften die drei Flag Football Teams der Argovia Pirates hingebungsvoll. Auch wenn am Ende keine Siege gesammelt werden konnten, blieb die Freude am Spiel im Vordergrund.
Bereits um 10:00 Uhr musste sich das Ultimates Team gegen die Winterthur Warriors beweisen. Zur Pause lagen die Pirates mit vier Touchdowns in Rückstand. Die Aargauer konnten sich etwas fangen und ihrerseits drei Touchdowns erzielen. Einer davon gelang der Defense nachdem sie einen Fumble der Winterthurer aufnehmen konnten. Am Ende siegten die Warriors dennoch deutlich mit 18:60.
Das U13 Team bestritt ihr erstes Spiel gegen die Barbarians aus Basel. Die Pirates hielten sich gegen die starken Basler gut. Die Defense sah lange gut aus aber der Offense fehlte oft das eine Yard, um den First Down zu erreichen. Die Basler siegten dennoch klar mit 46:6.
In seinem ersten Spiel traf das U16 Team gegen die Neuchâtel Knights. Nach 10 Spielminuten setzte der Regen ein, was das Passspiel etwas beeinträchtigte. Zur Pause lagen die Pirates mit 1:2 Touchdowns in Rückstand. In der zweiten Halbzeit konnten sie das Spiel durch zwei Touchdowns ausgleichen, da die Neuenburger ihrerseits auch einen weiteren Touchdown erzielen konnten. Die Pirates blieben das ganze Spiel über an ihren Gegnern dran. Mit dem letzten Spielzug der Partie kamen die Aargauer nochmals zum vermeintlichen Ausgleich, doch der Touchdown wurde annuliert, da der Pirates Quarterback gesackt wurde. Das Spiel wurde knapp mit 19:25 verloren.
In der zweiten Partie der Ultimates wollten sie sich gegen die Barbarians Basel für die Niederlage des U13 Teams revanchieren. Doch weder der Offense noch der Defense gelang ein gutes Spiel. Die Pirates verloren klar mit 44:7.
Auch die zweite Revanche des Tages gelang nicht. Das U13 Team spielte gegen die Winterthur Warriors und verlor gleich mit 0:50. Einige Winterthurer waren klar grösser als unsere Kämpfer. Trotzdem gaben die Pirates immer Vollgas und gaben niemals auf.
Zum Abschluss des Tages versuchte auch das U16 Team, die Warriors aus Winterthur zu schlagen. Trotz tollem Einsatz misslang das Vorhaben, nicht zuletzt weil die Warriors auf Unterstützung der Geneva Seahawks zählen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.